Danger Danger

High Voltage
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Ethan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kauzi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 24

BeitragThema: Ethan   Do Jul 22, 2010 11:09 pm

Name: Ethan Edward Musker
Rufname: Ethan
Alter: 27 Jahre
Geburtstag: 19. Januar
Geburtsort/Herkunft: Augusta in Maine, USA
Blutgruppe: 0-
Beruf: Arzt. Während Ethan in seiner Zeit oberhalb Normalnull noch ein einfacher Chirurg war, der sich besonders auf rekonstruierende, plastische Chirurgie spezialisiert hatte, fand er in Rapture völlig neue Gebiete, auf denen er sich profilieren konnte: die Rekrutierung, Programmierung und Verbesserung der „Big Daddys“.

Familie: Ethan Familie stammte aus der damaligen Mittelschicht, neben Vater und Mutter hatte er auch eine kleine Schwester, die allerdings direkt nach der Geburt verstarb.

Mutter:
Ethans Mutter war immer eine sehr fürsorgliche und gute Mutter. Auch wenn die Hochbegabung ihres Sohnes sie in ihren Erziehungsmethoden vor ganz andere Probleme stellte als normale Eltern, schaffte sie es immer wieder, ihren Sohn wie ein normales Kind mit viel Liebe aufzuziehen. Allerdings erkrankte sie an einer tödlich verlaufenden Krankheit, als Ethan acht war, woran sie ein gutes Jahr später auch starb.
Sie stammt aus Oklahoma und zog nach Maine, da dort die Lage etwas entspannter war. Dort lernte sie auch Joseph kennen, der in einer ansässigen Rehabilitierungsanstalt wieder zu Kräften kam. Die beiden verliebten sich und heirateten kurz darauf. Ihr erstes Kind war Ethan, da ein Jahr später seine kleine Schwester wenige Stunden nach der Geburt starb, war sie mit ihm immer ganz besonders vorsichtig.

Vater:
Als gestandener Kriegsveteran war Joseph immer ein sehr strenger Vater, der seinen Sohn oftmals ziemlich unter Druck gesetzt hat. Ethan ist ihm dafür zwar dankbar, hätte er sich auch manchmal gewünscht, dass er mehr liebevoller Vater wäre. Joseph diente sein halbes Leben als Soldat, musste den Dienst allerdings quittieren, nachdem er im Krieg eine Verletzung davontrug, die ihn beinahe in den Rollstuhl gebracht hätte. Nachdem er einigermaßen wieder auf den Beinen war, machte er sich noch einige Jahre als theoretischer Ausbilder an der Militärakademie verdient, bevor er sich endgültig in den Ruhestand zurückzog. Das einzige, was diesen gestandenen Mann je ernsthaft berührt zu haben scheint, war der frühe Tod seiner Tochter, der ihn für Monate völlig aus der Bahn warf.
Er lebt immer noch in Maine und hofft auf Nachrichten von seinem Sohn, die allerdings immer seltener werden in letzter Zeit. Mit seiner konservativen Einstellung hätte ihm Ethans Tun wohl sowieso nicht besonders gefallen.

Status: ledig

Aussehen:

Größe: 1,87m
Gewicht: 81kg

Erscheinung: Ethan ist ein eher zierlicher Kerl, auch wenn er einige Zeit beim Militär gedient hat, ist er alles andere als ein Muskelprotz. Er ist von der Statur her durchschnittlich groß und recht dünn. Ihn als kränklich zu beschreiben wäre allerdings übertrieben.
Ethan hat zwei verschiedenfarbige Augen, was vielen Menschen erstaunlicherweise erst sehr spät auffällt. Wenn man ihn jedoch schon länger kennt oder ihn mal genau ansieht wird man erkennen, dass sein linkes Auge hellgrau, sein rechtes strahlend blau ist.
Ethans Haare haben ein schwer zu definierendes Braun, mal dunkler, mal heller. Das hängt ganz gerne auch mal von der Jahreszeit ab, im Sommer sind sie eher heller, im Winter beinahe schwarz. Sie sind seit seiner Zeit beim Militär wieder länger gewachsen, er schneidet sie jedoch immer so ordentlich, dass sie ihm nicht wirr ins Gesicht hängen.
Ethan ist kein besonders großer Fan von Schmuck, das einzig glitzernde, was er durch irgendeinen Körperteil stechen lässt, ist ein schlichter Ring im rechten Ohr.
Was weitaus auffälliger ist, ist sein ersetzter rechter Arm, der nunmehr eine Prothese aus Metall ist. Er verlor ihn bei einem Minenanschlag und trägt seitdem dieses stählerne Hilfsgerät an der Schulter. Er hat den Nutzen in diesem künstlichen Körperteil erkannt, denn dank der heutigen Technik ist er ausgestattet mit dem neusten Schnickschnack, Operationsbesteck und Spritzen, die die Behandlung Verletzter um einiges einfach machen. Ethan hat seinen Erste-Hilfe-Kasten sozusagen immer dabei und der Verlust seines Arms ist nichts mehr, was ihn übermäßig belastet.
Abgesehen davon war Ethan eigentlich immer ein sehr umsichtiger Mensch, weshalb er bis auf eine kleine Brandnarbe auf dem linken Oberschenkel keine anderen Narben mehr besitzt. Diese rührt von einem Unfall mit Brühwasser in seiner frühsten Kindheit her.

Hintergrund: Ethan wurde früh Arzt und galt immer als recht begabt. Die meiste Zeit verbrachte er, wie sein Vater auch, beim Bund und verdingte sich als Lazarettarzt. Damals verlor er auch seinen Arm, was dank der neuen Technik jedoch keine große Behinderung darstellte. Als der Krieg jedoch aufbrach, verließ er das Militär, um als einfacher Arzt zu arbeiten. Doch auch das wurde ihm bald zu riskant, denn eine Zwangseinziehung stand unmittelbar bevor. Er wollte seinen Intellekt anders in den Dienst der Menschheit stellen und so „floh“ er nach Rapture.
Dort betraute man ihn schon früh mit der Weiterentwicklung und Rekrutierung der Big Daddys, eine Aufgabe, die Ethan trotz ihrer moralischen Bedenklichkeit mit Herzblut ausführt.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ethan
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Danger Danger :: Kategorie :: OC's-
Gehe zu: