Danger Danger

High Voltage
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Jonathan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mrs Lovett
Admin


Anzahl der Beiträge : 630
Anmeldedatum : 12.07.09

BeitragThema: Jonathan   Do Jul 22, 2010 10:28 pm

WILLKOMMEN IN RAPTURE MR. SMITH


Name: Jonathan Leopold Smith
Anrede: Jon, die meisten nennen ihn einfach nur Jon und er findet es an sich ganz in Ordnung.
Alter: 28 Jahre
Geburtstag: 19.02.
Geburtsort: Geboren ist er in einem der vielen Krankenhäuser in New York, Vereinigte Staaten von Amerika.
Blutgruppe: A-
Herkunft: New York
Beruf: Jonathan arbeitete zwölf Jahre lang als Pilot, musste jedoch die Arbeit einstellen, als bei einem Einsatz ein Teil seines Gesichts weggeätzt wurde. Die Genesung dauerte viel zu lange, sodass man erst davon ausging, dass er halb blind weiterleben müsste und so den Beruf als Pilot einstellen musste. Heute arbeitet er als Mechaniker.


Familie: Jonathan war ein Waisenjunge, der im Alter von acht Jahren von einem jungen Elternteil adoptiert wurde. Sie waren weder Wohlstandbürger, noch arme Bettler. Gehörten zur damaligen Mittelschicht. Für ihn war dies stets seine wahre Familie, weil sie ihn so behandelten wie ihren eigenen Sohn und nicht wie einen fremden Jungen, den man irgendwo aufgegabelt hatte.
Er lebte so lange bei seinen Eltern, bis er in den Wehrdienst musste und seine Ausbildung als Pilot dort startete, danach besuchte er sie so oft er nur konnte.
Doch so schön das Leben in dieser Familie war, so schnell nahm es auch ein Ende. Sein Vater musste in den Wehrdienst, den Krieg unterstützen und so kam er während eines Einsatzes um. Seine Mutter hingegen lebte bis 1948 weiter, ehe sie dank ihrer Brustkrebsleiden, über den bis zu diesem Tag an keiner Bescheid wusste, verstarb. Jon blieb alleine zurück.

Status: Ledig.


Aussehen
Größe: 2, 18 Meter
Gewicht: 195 kg
Erscheinung: Jonathan sah nicht immer so anders aus, früher hatte er sogar ein relativ hübsches Dasein. Seine Beine sind zwar immer noch sehr lang und muskulös wie damals, doch war nie das rechte Bein ein in Metall gehülltes Bein. Heute besteht es nur aus dieser Substanz. Innen befinden sich zahlreiche Kabel, Schrauben und noch so vieles mehr, was Jonathan gar nicht wirklich kennt. Verbunden mit dem anderen, menschlichen Gewebe seines Körpers, bemerkt er selten, dass es nicht echt ist. Auch sein halber Oberkörper ist umhüllt vom grauen Metall, welches bis zum linken Arm übergeht und sogar noch ein bisschen Hals umhüllt.
All diese Ersatzteile sind für einen normalen Menschen viel zu schwer, doch Jonathan hat genügend Muskeln vorher gehabt um mit diesen neuen Gliedmaßen und anderen Körperteilen klarzukommen.
Rein gewichtmäßig bringt er jede Menge auf die Wage, was man rein äußerlich nicht bemerkt, doch Metall ist nun einmal kein leichter Stoff und so muss er manchmal auf seine Mitmenschen aufpassen, da auch nur ein gewisser Aufwand seiner Kräfte tödlich für den ein oder anderen enden kann.
Kleidung: Jonathan trägt eine ganz normale, dunkelbraune Lederhose, die mit einem schwarzen Gürtel gehalten wird. Darüber hat er ein schlichtes, weißes Hemd, halb aufgeknüpft. Über dem Hemd trägt er eine ebenfalls dunkelbraune Weste, je nach Anliegen ist diese mal offen, mal geschlossen, wie auch das Hemd manchmal ordentlich in der Hose verpackt ist oder ganz schlabbrig nach unten hängt. Der Pilot war noch nie ein Freund des ordentlich Aussehens. Als Schuhwerk dienen ganz normale schwarze Arbeitsschuhe, die ein klein wenig mitgenomen aussehen.
Gesicht: Betrachtet man die linke Gesichtshälfte, so wirkt der Mann wirklich bildhübsch, hat Ähnlichkeiten mit einer griechischen Gottheit, doch sobald man das gesamte Gesicht erblickt, fragt man sich eher, ob dies tatsächlich ein Mensch oder eine Maschine ist.
Bis zum Wangenknochen ist das Gesicht mit einer Metallplatte versehen, das Auge schimmert blutrot, umhüllt vom weiß schimmernden, falschen Augapfel. Darüber erkennt man die metallischen Umrisse, die bis zur Stirn reichen. Das gesunde Auge hingegen ist normal groß, schimmert in einem satten Grün. Die Kopfform wirkt sehr kantig, mit ausgeprägten Kiefer- und Wangenknochen. Die Stirn ist normal, nicht zu niedlich und auch nicht zu hoch. Seine Ohren oder besser sein linkes Ohr ist normalgroß und steht nicht ab.
Haare: Die Haare sind relativ kurz, reichen höchstens bis zum Knorpel seines Ohrs. Die strubbeligen Strähnen verdecken einen Großteil der Stirn, schimmern goldblond und wirken sehr ungekämmt.
Sonstiges: Einige seiner inneren Organe, wie die Nieren und die Leber, wurden durch Maschinen ersetzt. Jonathan ist einer der wenigen Menschen, dessen Körper aus einem Großteil aus Maschinen und Metall besteht, auch bekannt als Cyborg. Nichtsdestotrotz wird er weiterhin als ein Mensch bezeichnet und man versucht, diesen auch als solchen zu behandeln.

Keine Lust auf editieren, lulz XD: Als man Jonathan berichtete, dass er seinen Job und sein halbes Augenlicht für immer verlieren sollte, zweifelte er an dem Leben an der Erdoberfläche. Ihm erschien das Leben einsam, für ihn war das zu viel Bodenkontakt, sodass er sich für das Gegenteil entschied.
Wenn er schon nicht mehr in den Lüften sein konnte, dann würde er vielleicht in den Tiefen des Ozeans etwas Neues finden, etwas, was seinem Leben eventuell etwas geben würde, etwas Sinnvolles.
Kurz vor dem Einzug nach Rapture jedoch konnte es einer gewissen Anzahl an Ärzten gelingen, sein Gesicht und sein Auge wieder neu herzustellen. Jedoch zu spät, weswegen es für ihn keinen Unterschied machte.
Jonathan ist dennoch zufrieden mit seinem derzeitigen Leben. Er mag die Unterwasserstadt und staunt sehr über diese neue Welt, die er erst zu erkunden beginnt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://let-the-engine-steam.forumieren.de
 
Jonathan
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Danger Danger :: Kategorie :: OC's-
Gehe zu: